: Katholikentag geht in die Endphase

Regensburg (dpa) - Der Katholikentag in Regensburg ist auf der Zielgeraden. Am vierten Tag des katholischen Laientreffens haben die Besucher zum letzten Mal die Möglichkeit, Diskussionsrunden, Workshops oder Konzerte zu besuchen. Wirtschaftsminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel diskutiert mit dem Münchner Kardinal Reinhard Marx auf einem Podium über Managergehälter und Mindestlöhne. Auf anderen Veranstaltungen geht es zum Beispiel um den Umgang mit wiederverheirateten Geschiedenen in der Kirche. Am Sonntag geht der fünftägige Katholikentag mit einem Open-Air-Gottesdienst zu Ende.

Empfehlungen für den news.de-Leser