: Al-Sisi steuert auf haushohen Sieg bei Präsidentschaftswahl zu

Kairo (dpa) - Bei der Präsidentschaftswahl in Ägypten steuert der frühere Militärchef Abdel Fattah al-Sisi auf einen haushohen Sieg zu. Nach inoffiziellen Zwischenergebnissen stimmten 97 Prozent der Wähler für ihn, wie der private TV-Sender CBC berichtet. Um das höchste Staatsamt hatte sich neben al-Sisi nur der als chancenlos geltende Linkspolitiker Hamdien Sabahi beworben. Auf dem zentralen Tharir-Platz in Kairo versammelten sich jubelnde Anhänger des Wahlsiegers. Die Muslimbrüder, deren Präsident Mohammed Mursi vom Militär 2013 gestürzt worden war, hatten zum Wahlboykott aufgerufen.

Empfehlungen für den news.de-Leser