: Wowereit räumt Niederlage bei Volksentscheid Tempelhofer Feld ein

Berlin (dpa) - Nach dem Volksentscheid gegen eine Bebauung des stillgelegten Berliner Flughafens Tempelhof hat der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit eine Niederlage eingeräumt. Das sagte Wowereit im Inforadio des RBB. Zu persönlichen Konsequenzen sieht der SPD-Politiker keinen Anlass. Bei dem Volksentscheid hatte gestern eine breite Mehrheit der Bürger gegen eine Bebauung der Ränder des riesigen Flughafenareals gestimmt. Das Gelände hat sich zu einem beliebten innerstädtischen Freizeittreff entwickelt und wird von vielen Berlinern genutzt.

Empfehlungen für den news.de-Leser