: Obama dankt in Afghanistan seinen Truppen

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat sich bei einem überraschenden Afghanistan-Besuch bei seinen Truppen für deren «außergewöhnlichen» Einsatz bedankt. Zugleich äußerte er die Hoffnung, dass es nach der Wahl eines neuen afghanischen Präsidenten im Juni rasch zur Unterzeichnung eines Sicherheitsabkommens kommt. Es gelte, die über lange Jahre mit viel Opfern erzielten Fortschritte zu sichern, sagte Obama bei einem Besuch auf dem US-Stützpunkt Bagram. In Afghanistan sind zurzeit noch etwa 32 000 US-Soldaten stationiert.

Empfehlungen für den news.de-Leser