: Hochrechnungen: Linke gewinnt Europawahl in Griechenland

Athen (dpa) - Das oppositionelle Bündnis der radikalen Linken ist nach Hochrechnungen bei der Europawahl in Griechenland stärkste Kraft geworden. Die Partei des Spitzenkandidaten der europäischen Linken, Alexis Tsipras, kam nach Angaben aller Demoskopieinstitute auf 26,7 Prozent. Die zusammen mit den Sozialisten regierende konservative Nea Dimokratia landete demnach mit 22,8 Prozent auf dem zweiten Platz. Drittstärkste Kraft soll nach den Hochrechnungen die rechtsradikale Goldene Morgenröte mit 9,3 Prozent sein.

Empfehlungen für den news.de-Leser