: Krankenkassen fordern schärfere Konsequenzen für schlechte Kliniken

Berlin (dpa) - Die Ersatzkassen wollen Patienten besser vor Krankenhäusern mit schlechten Behandlungsergebnissen oder übermäßig vielen Operationen schützen. Entsprechende Forderungen stellten die Techniker Krankenkasse, die Barmer GEK, die DAK-Gesundheit und die anderen Ersatzkassen auf. Das zeigt ein Positionspapier ihres Verbands vdek, das der dpa vorlag. Morgen beginnen Verhandlungen von Bund und Ländern über eine große Krankenhausreform.

Empfehlungen für den news.de-Leser