: Merkel spricht mit Putin und Hollande über Lage vor Ukraine-Wahl

Berlin (dpa) - Vor der Präsidentenwahl in der Ukraine hat sich Kanzlerin Angela Merkel in einem Telefonat mit den Präsidenten Russlands und Frankreichs beraten. Die drei Politiker seien sich darin einig gewesen, dass die Wahlen möglichst in allen Landesteilen der Ukraine stattfinden und in einer friedlichen Atmosphäre ablaufen müssten. Das teilten das Bundespresseamt, der Kreml und das französische Präsidentenamt übereinstimmend mit. Wladimir Putin, François Hollande und Angela Merkel hätten sich besorgt über die weiterhin instabile Lage im Land geäußert.

Empfehlungen für den news.de-Leser