: Obama holt weiteren Latino ins Kabinett  

Washington (dpa) - Gut fünf Monate vor den Kongresswahlen holt US-Präsident Barack Obama einen weiteren Latino in sein Kabinett. Er nominierte den bisherigen Bürgermeister der texanischen Stadt San Antonio, Julián Castro, für den Posten des Wohnungsbauministers. Der 39-Jährige, der aus Mexiko stammt, gilt als Senkrechtstarter unter den Demokraten. Er wird sogar als möglicher Vizepräsidenten-Kandidat bei der Wahl 2016 gehandelt. Die Stimmen der Einwanderer und Latinos sind entscheidend bei US-Wahlen.

Empfehlungen für den news.de-Leser