: Merkel vor Erdogan-Auftritt - «Sorge» über einige Entwicklungen

Berlin (dpa) - Vor der Rede des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan am Samstag in Köln hat sich Kanzlerin Angela Merkel besorgt über einige Entwicklungen in der Türkei gezeigt. Als Beispiele nannte sie in einem Interview des «Pfälzischen Merkurs» und der «Saarbrücker Zeitung» das Einschreiten gegen Demonstranten, die Übergriffe auf die sozialen Netzwerke und die Lage der Christen. Erdogan will vor Anhängern in Köln auftreten. Es wird erwartet, dass er bei der Präsidentschaftswahl kandidieren will. Erstmals dürfen auch Türken im Ausland ihre Stimme abgeben.

Empfehlungen für den news.de-Leser