: US-Abgeordnetenhaus sperrt sich weiter gegen Guantánamo-Schließung

Washington (dpa) - Die Parteien im US-Kongress ringen weiter um die Schließung des Gefangenlagers Guantánamo. Der neuerliche Vorstoß eines demokratischen Abgeordneten im Washingtoner Repräsentantenhaus, das internationale kritisierte Lager auf Kuba zu schließen, scheiterte bei einer Abstimmung im Kongress mit 177 zu 247 Stimmen. Das berichtet der Sender NBC. Lediglich sechs Republikaner stimmten dafür. Präsident Barack Obama will das Lager bereits seit seinem Amtsantritt vor fünfeinhalb Jahren schließen. Er findet dafür aber nicht genügend politischen Rückhalt.

Empfehlungen für den news.de-Leser