: Angriff auf indisches Konsulat in Afghanistan - Angreifer erschossen

Kabul (dpa) - Bei einem Angriff auf das indische Konsulat in der westafghanischen Provinz Herat sind fünf Bewaffnete erschossen worden. Die Männer hätten die Vertretung mit Schusswaffen und Panzerfäusten attackiert, teilte die Polizei mit. Alle Angreifer seien getötet worden. Zwei Polizisten wurden verletzt. Unter den Mitarbeitern des Konsulates gebe es keine Opfer. Erst im vergangenen Jahr waren bei einem Selbstmordanschlag auf ein indisches Konsulat in Ostafghanistan acht Kinder in einer nahe gelegenen Moschee getötet worden.

Empfehlungen für den news.de-Leser