: Bundesregierung hält an Kindergeld für EU-Saisonarbeiter fest

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will an den Kindergeldansprüchen von Saisonarbeitern für deren Kinder in der Heimat nicht rütteln. Forderungen aus der CSU nach Änderungen der Wanderarbeitern rechtlich zustehenden Leistungen lehnte sie ab. Die Bundesregierung halte europarechtliche Vorgaben ein, heißt es laut «Rheinischer Post» in einer Antwort des Finanzministeriums auf eine Anfrage der Grünen. Die CSU fordert, die Zahlungen für im Ausland lebende Kinder von hier ansässigen EU-Ausländern gesetzlich zu ändern.

Empfehlungen für den news.de-Leser