: EU-Außenminister werden Sanktionen gegen Russland ausweiten

Brüssel (dpa) - Im Konflikt um die Ukraine weiten die EU-Staaten ihre Sanktionen gegen Russland aus. Die 28 Außenminister werden am Montag eine noch nicht feststehende Zahl von Einreiseverboten und Kontensperrungen beschließen. Dies sagten Diplomaten in Brüssel. Davon sollen vor allem Personen betroffen sein, die die Annexion der Krim durch Russland unterstützt haben. Die Minister wollen auch beschließen, dass künftig nicht nur Personen, sondern auch Organisationen und Unternehmen von Sanktionen getroffen werden können.

Empfehlungen für den news.de-Leser