: Merkel empfängt Hollande in ihrem Wahlkreis

Stralsund (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt am Nachmittag den französischen Staatspräsidenten François Hollande in ihrem Wahlkreis in Mecklenburg-Vorpommern. Abseits der Tagespolitik wollen sich beide zwei Tage Zeit für ausführliche Gespräche nehmen. Dabei dürften vor allem die Krise in der Ukraine und die Zukunft des französischen Energie-Konzerns Alstom eine Rolle spielen. Wichtigstes diplomatisches Ziel im Ukraine-Konflikt ist es, die 28 Staaten der Europäischen Union gegenüber Russland zusammenzuhalten. Dazu ist zwischen Merkel und Hollande eine enge Abstimmung erforderlich.

Empfehlungen für den news.de-Leser