: NSU-Prozess: Zschäpe nicht verhandlungsfähig

München (dpa) - Wegen Krankheit der Hauptangeklagten Beate Zschäpe hat das Münchner Oberlandesgericht den NSU-Prozess nach mehreren Unterbrechungen nicht weiter fortgesetzt. Zschäpe sei nicht verhandlungsfähig, erklärte das Gericht. Das habe der Gerichtsarzt nach einer Untersuchung attestiert. Ihr Verteidiger Wolfgang Heer sagte, seine Mandantin leide an Übelkeit, Magenschmerzen und Kopfschmerzen.Der rechtsextremen Terrorgruppe NSU werden zehn Morde zur Last gelegt.

Empfehlungen für den news.de-Leser