: Abzug der Rebellen aus Homs hat begonnen

Homs (dpa) - Nach mehr als zwei Jahren Belagerung haben die letzten syrischen Rebellen und ihre Familien die Altstadt von Homs verlassen. Der Nachrichtensender Al-Arabija berichtet, der erste Bus mit 80 Kämpfern sei am Morgen abgefahren. Aktivisten veröffentlichten Fotos, auf denen Busse zu sehen sind, die ein nahezu vollständig zerstörtes Wohngebiet verlassen. Die Rebellen hatten zuvor eine lokale Waffenruhe-Vereinbarung mit dem Regime von Präsident Baschar al-Assad getroffen. In den belagerten Vierteln hatte es zuletzt kaum noch Nahrungsmittel und medizinische Hilfe gegeben.

Empfehlungen für den news.de-Leser