: USA wollen bei Suche nach verschleppten nigerianischen Mädchen helfen

Washington (dpa) - Die USA haben der nigerianischen Führung Hilfe bei der Suche nach den mehr als 230 entführten Schülerinnen zugesichert. Washington werde relevante Geheimdienstinformationen mit Abuja austauschen, sagte ein US-Behördenvertreter dem Fernsehsender CNN. Man werde sich auch diplomatisch und militärisch damit befassen, aber keine Truppen schicken. Am Montag, rund drei Wochen nach der Entführung der Mädchen aus einer Schule im Nordosten des Landes, hatte sich die radikalislamische Sekte Boko Haram zu der Tat bekannt.

Empfehlungen für den news.de-Leser