: DGB ruft vor Europawahlen zu Kurswechsel bei Sparpolitik auf

Berlin (dpa) - Etwa 10 000 Menschen haben sich bei der traditionellen 1. Mai-Demonstration des Deutschen Gewerkschaftsbundes in Berlin für mehr Arbeitnehmerrechte stark gemacht. Sie zogen von der DGB-Zentrale am Hackeschen Markt zur Kundgebung am Brandenburger Tor, wie ein Sprecher der Gewerkschaft sagte. In ihrer Rede rief IG-Metall-Vorstandsmitglied Irene Schulz zu einem Kurswechsel auf. Dabei kritisierte sie wenige Wochen vor den Europawahlen vor allem «rigorose Sparkurse» für Krisenländer.

Empfehlungen für den news.de-Leser