: IWF greift Ukraine mit 17 Milliarden Dollar unter die Arme.

Washington (dpa) - Der Internationale Währungsfonds greift der Ukraine mit Kredithilfen in Höhe von 17 Milliarden Dollar unter die Arme. Die Zusage gilt für zwei Jahre. Das Geld soll helfen, die finanzielle Stabilität des Landes wiederherzustellen und langfristiges Wirtschaftswachstum in Gang zu setzen. Das teilte der IWF am Abend in Washington mit. Zwölf Milliarden Dollar sind als neue Kredithilfen vorgesehen, fünf Milliarden sollen refinanziert werden. 3,2 Milliarden Dollar wurden Kiew sofort in Aussicht gestellt.

Empfehlungen für den news.de-Leser