NPD-Verbot
FDP verzichtet und erntet Hass

Einen NPD-Verbotsantrag der Bundesregierung wird es wohl nicht geben. Bundesinnenminister Friedrich war bisher schon skeptisch. Jetzt prescht die FDP mit einem Nein vor - sehr zum Verdruss der Länder.

FOTOS: Rechtsextremismus Die braune Gefahr
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

35 Kommentare
  • heinrichIV

    09.05.2013 11:02

    Es wird heimlich versucht, EU-weit eine politische Justiz zu schaffen, sprich die Rechtssprechung politisch unter Kontrolle zu bringen. Also den Rechtsstaat langfristig gesehen abzuschaffen und die Gewaltenteilung zu entfernen. Gut das die FDP als liberale Partei da nicht mitzieht bzw. erkannt hat, das die Abschaffung einer Partei unsren Total-Politversagern nicht zusteht.

    Kommentar melden
  • Fafnir

    07.04.2013 15:29

    @K33 Auch ich führe einen Kampf, nämlich gegen den unter Gutmenschen weit verbreiteten fatalen Irrglauben, daß linker Extremismus scheinbar harmloser, als der Rechte ist, was ein Blick auf die Menschheitsgeschichte auch eindeutig widerlegt! Über 90 Millionen Todesopfer kommunistischer Diktaturen weltweit seit 1917 klagen an! Übrigens habe ich eine linke Diktatur in Aktion erlebt und überlebt, also weiß ich wovon ich hier schreibe! Noch eins zu den Ostereiern. Bei uns sind sie bunt und die paar Roten stören nicht, so lange sie nicht auf die Gesinnung schlagen!

    Kommentar melden
  • Siegfried Kunze

    29.03.2013 18:27

    @ K 32 Noch ein Schlusswort. Ich zähle mich zu denen, die der Dummheit und Indoktrination den Kampf angesagt haben, denn beide sind in diesem kranken Staat zu weit verbreitet, die Einlassung von K 24 ist dafür ein signifikantes Beispiel. Welcher Mittel ich mich dabei bediene muß man schon mir überlassen! Ich hoffe, das ist verstanden worden! Ich wünsche viele rote Ostereier!

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser