Fremde Sprache Schäuble entschuldigt sich für sein Englisch

Günther Oettinger oder Guido Westerwelle können sich am Finanzminister ein Beispiel nehmen: Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich für sein schlechtes Englisch entschuldigt. «Mir tut jeder leid, der mein Englisch ertragen muss», so Schäuble in einem Interview.

Wolfgang Schäuble: Was Sie nicht über den Finanzminister wussten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) ist ständig in Sachen Euro-Rettung im internationalen Einsatz, dem eigenen Englisch gibt er dabei nicht unbedingt Bestnoten. «Mir tut jeder leid, der mein Englisch ertragen muss», sagte Schäuble der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. «Aber schlecht gesprochenes Englisch ist schließlich eine der am meisten gesprochenen Sprachen der Welt.»

Legendär ist Schäubles Äüßerung über die finanzielle Zukunft Griechenlands: «It will not happen that there will be a Staatsbankrott in Greece», sprach der Finanzminister in feinstem Denglisch in die Kamera.

Als er noch Bundesinnenminister gewesen sei, habe er einmal vorgeschlagen, die Dolmetscher bei den Sitzungen des Europäischen Rats in Brüssel wegzulassen. Der damalige französische Innenminister Nicolas Sarkozy habe befürchtet, dass die Engländer davon einen Vorteil hätten. «Ich habe ihm entgegnet, dass sie vielmehr einen großen Nachteil hätten, weil wir ihre Sprache zerstören würden», sagte Schäuble der Zeitung.

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jag/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (9) Jetzt Artikel kommentieren
  • am am
  • Kommentar 9
  • 27.12.2012 19:01
Antwort auf Kommentar 6

Sie haben völlig recht. Mit den Dummschwätzern hier, die sich wie K7 und K8 in der Verbreitung ihrer Unwichtigkeiten gefallen, ist es nicht anders als im Deutschen Bundestag - davon gibt es in diesem Land viel zu viel.

Kommentar melden
  • Om Om
  • Kommentar 8
  • 24.12.2012 11:36
Antwort auf Kommentar 7

Gib ihnen Futter und sie sind an "Tagen wie diesen "nicht so einsam!

Kommentar melden
  • Mo Mo
  • Kommentar 7
  • 24.12.2012 11:33
Antwort auf Kommentar 6

Reingefallen! Es hätte auf ihren letzten Satz ,klimbim 4, heissen müssen:"Zum Beispiel dich"! Wer will sich mit klimbim schon duzen.

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig