Fremde Sprache
Schäuble entschuldigt sich für sein Englisch

Günther Oettinger oder Guido Westerwelle können sich am Finanzminister ein Beispiel nehmen: Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich für sein schlechtes Englisch entschuldigt. «Mir tut jeder leid, der mein Englisch ertragen muss», so Schäuble in einem Interview.

FOTOS: Wolfgang Schäuble Was Sie nicht über den Finanzminister wussten
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

9 Kommentare
  • am am

    27.12.2012 19:01

    Antwort auf Kommentar 6

    Sie haben völlig recht. Mit den Dummschwätzern hier, die sich wie K7 und K8 in der Verbreitung ihrer Unwichtigkeiten gefallen, ist es nicht anders als im Deutschen Bundestag - davon gibt es in diesem Land viel zu viel.

    Kommentar melden
  • Om Om

    24.12.2012 11:36

    Antwort auf Kommentar 7

    Gib ihnen Futter und sie sind an "Tagen wie diesen "nicht so einsam!

    Kommentar melden
  • Mo Mo

    24.12.2012 11:33

    Antwort auf Kommentar 6

    Reingefallen! Es hätte auf ihren letzten Satz ,klimbim 4, heissen müssen:"Zum Beispiel dich"! Wer will sich mit klimbim schon duzen.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser