Obama versus Romney
Ein Sieg ohne Bedeutung

Er wurde seiner Favoritenrolle gerecht: Laut Umfragen hat Obama das dritte TV-Duell gegen Romney für sich entschieden. Dieser ging auf Nummer sicher, zeigte sich überraschend zahm und demonstrierte Einigkeit. Damit hat er erreicht, was er wollte: Schaden abgewandt und die Wahl offen gehalten.

FOTOS: Obama versus Romney Die Show der Präsidentschaftskandidaten
zurück Weiter Am frühen Morgen des 7. November steht fest: Barack Obama bleibt Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. «Vier weitere Jahre», schreibt er auf Twitter und sendet ein Bild von sich und seiner Frau. (Foto) Foto: dpa/Steve Pope/Archiv Kamera
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

3 Kommentare
  • karl mayer

    26.10.2012 18:24

    Antwort auf Kommentar 2

    Da bin ich anderer Meinung. Die Republikaner stehen für puren Kapitalismus und 0 Steuern für die Reichen. Obama für mehr Socialismus nach europäichem Vorbild. Ich hoffe das es genug intelligente Amis gibt die Obama wiederwählen. Am besten mit 2/3 Mehrheit damit er auch durchsetzen kann was er will.

    Kommentar melden
  • RAGNAROEKR

    24.10.2012 12:10

    In dieser Schicksalswahl muss sich das bessere Amerika durchsetzen. Die wirtschaftliche Werteordnung und die politische Vernunft liegt nun einmal in den Händen der Republikaner, die ganz auf Romney setzten. Die Alternative ist der Niedergangspolitiker Obama, der mit seiner Politik gescheitert ist. Wenn Amerika Obama abwählt, sind die traurigsten Stunden des 23. Jahrhunderts zu Ende. Die Wähler haben es daher in der Hand, sich von den Fesseln der unsoliden Machtanmaßung durch die Demokraten zu befreien. R fordert: Romney wird zur politischen Notwendigkeit und steht für eine bessere Zeit.

    Kommentar melden
  • FreeSpeech

    24.10.2012 09:03

    Danke. Endlich mal eine fundierte Meinung, abseits vom politisch korrekten Mainstream...

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser