Bürgerkrieg
Türkei beschießt Ziele in Syrien

Nach dem Granatenbeschuss auf ein türkisches Grenzdorf, bei dem fünf Menschen starben, schlägt die Türkei zurück. Auch am Morgen wurden Ziele in Syrien beschossen, weitere Militäreinsätze sind wahrscheinlich. Nato und Bundesaußenminister Westerwelle zeigten sich beunruhigt.

FOTOS: Alleinherrscher Die größten Despoten unserer Zeit
zurück Weiter Baschar al-Assad ist seit 2000 Präsident von Syrien. Statt demokratischer Öffnung erfolgte kurz nach seinem Amtsantritt eine Zentralisierung der Macht. (Foto) Foto: dpa/SANA/Archiv Kamera
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

6 Kommentare
  • Doc Orgas

    06.06.2013 22:51

    Hallo Kasch, gut Ihre Analyse, denn der böse Assad will sicherlich nicht spezielle Bodenschätze zur Ausbeutung freigeben u es wäre höchst interessant zu erfahren, was Syrien "Kostbares" in seinem Boden hat und dieser "böse Assad" nicht gewillt ist rauszu- rücken!?! Da müssten uns doch evtl. Geophysiker Auskunft geben können.Und da ist auch noch der böse Staat IRAN der die Menschenrechte so eklatant misachtet u.Frauenmörder am Kran zum Himmel zieht - na sowas! Also Kasch, es gibt noch viel zutun - Packen Wir's an

    Kommentar melden
  • Pelle1

    05.06.2013 11:20

    Auf keinen Fall dadurch, dass die NATO (Türkei) sich in einen weiteren Krieg einmischt! K4. Außer ein paar Plattitüden war nichts von Wert dabei! Ich glaube nicht, dass es im K3 um "Menschenleben" geht! Es geht darum, wir können nicht alle Probleme der Welt in D. durch noch mehr Einwanderung (Steuern,...)lösen. Es kommen ja nicht nur "Flüchtlinge", es kommen ja auch massiv Kriminelle. Wenn die Probleme nach D. überschnappen, besteht die Gefahr eines Bürgerkrieges IN D. Wir haben in vielen europ. Staaten schon jetzt gefährliche Brandherde. Selbst in "friedl." Ländern (siehe Skandinavien).

    Kommentar melden
  • Nazisfresser

    05.10.2012 10:03

    Antwort auf Kommentar 3

    Über dem Namen Zombie1969, kann man auch auf ihren Karakter schließen.Menschlichkeit und Mitgefühl sind wohl absolute Fremdwörter! Dieser Kommentar ist völlig fehl am Platz und unter aller Sau!!! Schämen Sie sich.Ihr blödes Geld ist wohl mehr wert als jedes Menschenleben. Unterstes Niveau,aber man kennt ja ihre allgemeine haselnußbraune Gesinnung! Das letzte!

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser