Rücktritt
Kurt Beck zieht sich zurück

Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident nimmt seinen Hut. Beerben soll Kurt Beck Sozialministerin Malu Dreyer. Womöglich war der Druck rund um die Nürburgring-Pleite doch zu viel für den Landesvater.

FOTOS: Von Gabriel bis Wowereit Das «Who is Who» der SPD
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

2 Kommentare
  • hpklimbim

    29.09.2012 06:01

    Ein Luftschloß-Künstler weniger. Es werden sicher genügend selbsternannte Fachleute von eigenen Gnaden nachrücken. An solcherart Flaschen besteht im Gegensatz zum Geld ja wirklich kein Mangel.

    Kommentar melden
  • Reinhold Meister

    28.09.2012 15:11

    Glückwunsch, Frau Glöckner. Jetzt haben Sie den Beweis erbracht, dass eine ausschließlich Ich-fixierte Ex-Weinkönigin ohne die geringsten Sachkenntnisse, ausschließlich mit ehrabschneidenden unter-den-Gürtel-Angriffen in der Lage ist, eine verdienstvolle Persönlichkeit, die Rheinland-Pfalz unter die ersten Flächenländer der Bundesrepublik geführt hat, zum Rücktritt zu bewegen. Jetzt wissen wir, mit welchem ethisch-moralischem Gerüst sie beabsichtigt, unser Bundesland zu führen. Am Meisten erstaunt mich aber, dass sie damit in Teilen der Wählerschaft auch noch Anerkennung findet. Grausig.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser