Hoffen auf Berufung
Entgehen Pussy Riot dem Straflager?

Die Empörung über die harte Strafe gegen drei Aktivistinnen von Pussy Riot reißt nicht ab. Derweil wird in Russland über die Ergebnisse einer möglichen Berufungsverhandlung spekuliert.

FOTOS: Frauenprotest Blanker Busen gegen Missstände
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

8 Kommentare
  • AndyRheindorf

    20.08.2012 18:11

    Also, versuche wir es nochmal: ...war ein wenig abgewuerkt der Beitrag: Bradley Mannings hat Kriegsverbrechen der USA-Army an die Medien weitergereicht und nun droht ihm die Todesstrafe. Den Deutschen wird Feigheit gegen das Naziregime vorgeworfen. Mannings deckt die Doppel moral der USA, Englands und Konsorten auf. Daher ist er fuer mich der wahre Held von Aktion und Mut. Nicht irgendwelche fanatischen Oeko-Schlampen, die die Kirche oder die EM in der Ukraine bzw Russland fuer ihre fixen Ideen missbrauchen.

    Kommentar melden
  • AndyRheindorf

    20.08.2012 18:02

    Hallo Hallo ! Hat da wirklich einer Mitleid mit diesen Aktionisten-Flittchen, die sich offensichtlich nur beruehmt machen wollen. Es ist ja allgemein bekannt, dass Russland anders tickt als der Rest Europas ! Wer so dumm ist, das nicht zu egreifen (und das obwohl er aus Russland kommt, hat es nun wirklich nicht verdient!) Da habe ich schon eher Mitleid fuer Bradley Mannings, der Kriegsverbrechen der Amerikaner hat und fuer diesen - waer es in Deutschland zwischen 1939 und 1945 vorgekommen, wuerde es Dir Welt heute eine und nennen - sitzt er im Knast

    Kommentar melden
  • Christoph

    20.08.2012 13:41

    Jesus hat unter anderem gesagt, laßt die bedrängten zu mir kommen. Ich denke gerade auch Kirche ist ein Ort von neutralität, an dem politische Proteste möglich sind. Ohne Kirche wäre damals der Umsturz der DDR nich so möglich geworden. Hier geht es allein um die persönliche Macht von Putin und aus Angst vor anders denkenden, läßt er jeden Aufruhr im Keim ersticken. Die Frauen von Pussy Riot , wären auch auf dem Marktplatz verhaftet worden. So hat die Kirch gleich welcher kolör wieder ihre eigentliche Aufgabe verfehlt., Unterdrückten zu helfen.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser