Bürgerkrieg in Syrien
200.000 Zivilisten fliehen aus Aleppo

In der Wirtschaftsmetropole Aleppo toben die schwersten Kämpfe seit Beginn des Aufstands gegen das syrische Assad-Regime: Hunderttausende Zivilisten sind bereits geflohen. Doch viele sind in der Wirtschaftsmetropole eingeschlossen. Das Regime kämpft verbissen weiter.

FOTOS: Syrien-Konflikt Assads brutaler Krieg
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

1 Kommentare
  • Wolfgang Heller

    30.07.2012 21:26

    Was kann die internationale Gemeinschaft für Syrien tun? Sich aus dem Konflikt heraushalten! Es geht hier nicht um eine einzelne Person namens Assad, sondern um Millionen von Menschen, die sich von den selbsternannten Befreiern bedroht fühlen. Unsere Meinungsmacher gerieren sich in einer Art von revolutionären Gesinnung, die unerträglich ist. Eine strenge Zurückhaltung bei den Medien wäre unbedingt von Nöten!

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser