Bürgerkrieg in Syrien
UN ringt um lahme Resolutionen

Mord und Totschlag in Syrien, Assads Familie ist geflohen, Damaskus eine Geisterstadt. Heute läuft die Mission der Uno aus und die Staaten ringen weiter um eine Resolution. Nun liegen zwei Entwürfe vor, ein westlicher und ein östlicher - doch beide bringen nichts Neues.

FOTOS: Alleinherrscher Die größten Despoten unserer Zeit
zurück Weiter Baschar al-Assad ist seit 2000 Präsident von Syrien. Statt demokratischer Öffnung erfolgte kurz nach seinem Amtsantritt eine Zentralisierung der Macht. (Foto) Foto: dpa/SANA/Archiv Kamera
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

1 Kommentare
  • kelevra

    20.07.2012 21:19

    Natürlich ist diese Rice-Schicksn der Meinung,daß alles was sich dieser USraelischen Propaganda widersetzt "paranoid" ist,doch wirklich paranoid ist dieses zionistische Gewaltregime in Israel!Daß "man" sich der radikalen Islamisten bedient um das säkulare Syrien zu zerstören ist nichts als ein Treppenwitz dieser sich auf's übelste gebärdenden Zionisten.Schweinisch,trefe,sind diese chasarischen Ausgeburten die jeder jüdischen Tradition Hohn sprechen!Wie lange läßt sich die Welt noch diese Gemeinheiten gefallen?Wann stürzen diese Schmockn über ihre unendliche Hochmut vor G'tt und der Menschheit?

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser