Der Zahlmeister zetert
Bayern klagt gegen Länderfinanzausgleich

Erst profitierte der Freistaat davon, seit Jahren muss er aber nur noch zahlen: Deshalb zieht Bayern gegen den Länderfinanzausgleich vor das Bundesverfassungsgericht. Darauf hat sich das schwarz-gelbe Kabinett verständigt. Die Klage soll noch in diesem Jahr eingereicht werden.

FOTOS: Politiker & Liebe Wenn Politik privat wird
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

1 Kommentare
  • Mandy

    17.07.2012 16:31

    Bayern hätte schon garnicht zur Bundesrepublik kommen dürfen,denn Bayern ist und war schon immer ein selbständiges Land.Bayern muss weg von der Bundesrepublik und dann eine Maut von den Pressen.Seid MP Hundhammer sind doch wir Mündel der BRD,müssen zu allem ja sagen und „dürfen“ zahlen und immer zahlen.Bayern hat eine eigene Verfassung,haben viel Industrie, Handwerk und eine komplette Infrastruktur,doch leider mit sehrschlechten Straßen weil uns die (faulen) Preußen das Geld dafür wegnehmen.Schluß damit und sofort die Unabhängigkeit ausrufen.Nur werden uns dann die Preußen den Krieg erklären.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser