Krach um neue Steuer-CD
In der Schweiz brodelt es

Die Eidgenossen sind mehr als verärgert: Der mutmaßliche Kauf einer CD mit Bankdaten angeblicher Steuerhinterzieher durch das NRW-Finanzministerium sorgt nicht nur bei der Schweizer Bankiervereinigung für Unverständnis.

FOTOS: Steuerverschwendung Hier wird unser Geld verprasst
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

2 Kommentare
  • Wolfgang

    10.08.2012 13:30

    viel interessanter ist, warum Herr Schäuble das mit "seinem" Abkommen so schnell abwickeln will..... Seltsam, dass sich offenbar keiner sich mehr an den CDU Spendenskandal erinnert..... und die "Strauß -Konten "? Wer war den der Kofferträger von Kohl ? -Nachhilfe: Bei Youtube Schwarze Kassen der CDU/CSU - Dokumentation der Machtkonstruktion evtl. fällt dann bei einigen endlich der Groschen...

    Kommentar melden
  • Peter Pahnke

    15.07.2012 17:29

    Ich kann es nicht nachvollziehen, weshalb man sich wegen des Kaufs der CD so ereifert. Die CDs werden doch nur solange angeboten, solange Steuerbetrüger bei Schweizer Banken ihr Geld anlegen. Die Empörung sollte sich also nicht gegen das Aufdecken einer Straftat, sondern gegen die Straftäter und diejenigen richten, die bei der Vertuschung helfen. Letztere sind überwiegend diejenigen, die jetzt ihr Maul aufreißen, um lauthals zu protestieren..

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser