Feindliches Klima Reiche Franzosen fliehen vor Hollande

Finanzbetrug
Riskante Steuertricks
Handwerker  (Foto) Zur Fotostrecke

Wohlhabende Franzosen zittern vor dem sozialistischen Präsidenten Hollande. Sie bringen ihr Geld in Sicherheit - vor allem nach London. Die geplante Reichensteuer sorgt in Frankreich unter den Superreichen für Angst.

Die britische Hauptstadt London wird derzeit von reichen Franzosen heimgesucht. Die Immobilienbüros berichten über einen nie dagewesenen Ansturm, die Mietpreise steigen in die Höhe. Laut eines Berichts der Welt profitiert die britische Hauptstadt enorm von der Kapitalflucht aus Staaten, die von der Eurokrise stark betroffen sind - vor allem aus Griechenland, Spanien und Italien.

Nun ist Frankreich (noch) recht solvent, trotzdem fürchten viele Franzosen nach dem Wahlsieg des sozialistischen Präsidenten Francois Hollande ein feindliches Klima. Zudem plant Hollande eine Superreichen-Steuer: Ab einem Jahreseinkommen von einer Million Euro sollen 75 Prozent Steuern fällig werden.

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jag/phs/news.de

Leserkommentare (7) Jetzt Artikel kommentieren
  • Nichtwähler
  • Kommentar 7
  • 05.07.2012 11:50

Auf jeden Fall bleibe ich bei meinen Thesen: Der ESM der EUDSSR benötigt eine Banklizenz zum Gelddrucken. Alles andere ist nur an den Symptomen herumgedoktored. Wir Deutsche sollten endlich unsere Interessen vertreten und die Elite aus dem Land jagen, zusammen mit deren Einwanderungslobby. HeinrichIV will mir keine nennenswerte Partei nennen?

Kommentar melden
  • nichtwähler
  • Kommentar 6
  • 05.07.2012 10:06
Antwort auf Kommentar 5

Ich bin für andere Islamkritische und Pro Deutsche Parteien immer offen nur her damit!!! Mir geht noch viel mehr geegn den Strich, die EUDSSR und der Ausverkaufs Deutschlands ist nur ein Aspekt und FWG-Frankfurt punktet sehr gut auf dem Islamkritischem Sektor. Nennen sie mir eine Partei, die die Indoktrination unserer Migranten verhindern kann und den Islamuntericht wieder stoppen wird, ausser dem die Zuwanderung aus Islamischen Ländern stoppt und ein Rückführungsprogramm bei Moslems durchführt. Den Kleinen Leuten mehr Geld lässt und die Staatsschulden auf 0 fährt...

Kommentar melden
  • heinrichIV
  • Kommentar 5
  • 04.07.2012 10:24
Antwort auf Kommentar 1

Stimmt, Parteien die beitragen könnten Abhilfe zu schaffen, sind derzeit unter 5 %. Ich persönlich bevorzuge jedoch eine andere Partei als die von Dir genannte. Wichtig jedoch ist, unseren etablierten Volksschauspieler-Parteien endlich die rote Karte zu zeigen für Unfähigkeit und Bürgerabzocke. SPD, CDU, FDP, Grüne dergl. sollten besser ihre "Schauspieler" in Wanderzirkusen auftreten lassen wo sie mit dem Bettel-Hut für ihre Abzockerideen um Spenden bitten können. Bin ziemlich sicher, dass da niemand was reinwerfen würde, ha, ha,

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig

Eurokrise Frankreich: Reiche Franzosen fliehen vor Sozialist Hollande » Politik » Aktuelles

URL : http://www.news.de/politik/855326808/eurokrise-frankreich-reiche-franzosen-fliehen-vor-hollande/1/

Schlagworte: