Lafo und Wagenknecht
Wer bügelt wem die Hemden?

Das Traumpaar der Linken will den gemeinsamen Alltag: Sahra Wagenknecht und Oscar Lafontaine haben zusammen ein Häuschen in Merzig an der französischen Grenze bezogen. Französischer Wein und Käse für lange politische Diskussionen sind also gesichert.

FOTOS: Linkspartei Die prominentesten Köpfe der Linken
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

2 Kommentare
  • uwe schmidt

    26.06.2012 22:58

    ,,frau wagenknecht und herr lafontaine, ein hoch inelligentes pärchen, daß mit ihren gaben keine moralische mördergrube betreibt und für den menschen spricht,, gegen sie ist der rest der politischen riege allenfalls seelischer abfall den die wahrheit ganz bestimmt noch entsorgen wird,, geduld,, nun zu ihrer unsinnigen frage, sie ist leicht zu beantworten,, sollte es denn irgendwo keine liebe geben dürfen, ?, egal ob aller gefahren und möglichkeiten diese selbst oder durch andere zu zerstören, ?,, verstehen sie was ich meine

    Kommentar melden
  • Dieter.wegerich

    26.06.2012 14:47

    Sahra Waagenknecht ist für mich die Polirtikerin die meine ganze Achtung hat,da sie über ein fundiertes politisches Wissen verfügt an dem sich andere Politikerinen einschließlich der Merkel. Wenn die Sahra mit dem Oskar zusammenlebt und glücklich ist ,obwohl ich damit auch nicht ganz einverstanden bin,dann soll sie,denn es geht ja auch keinen etwas an.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser