Fußball-EM 2012 Mit Glücksbringer Angie gegen Griechenland

Kehrtwende: Bundeskanzlerin Angela Merkel wird nun doch nach Danzig zum Viertelfinalspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Griechenland reisen. Möglich wird der erste Besuch bei der Fußball-EM durch eine Terminverlegung.

EM 2012: Die Bilanz der Vorrunde

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird am Freitagabend beim EM-Viertelfinalspiel Deutschland gegen Griechenland auf der Tribüne sitzen. Dies kündigte Vize-Regierungssprecher Georg Streiter am Mittwoch in Berlin an.

Damit wird Merkel erstmals bei der Europameisterschaft 2012 bei einem Spiel der deutschen Mannschaft dabei sein. Bei den Gruppenspielen in Polens Mitgastgeberland Ukraine hatte die Kanzlerin noch auf einen Besuch verzichtet.

Merkel folgt nach deutschen Angaben mit dem Besuch in Danzig einer Einladung des polnischen Ministerpräsidenten Donald Tusk. Möglich wird die Teilnahme, indem ein anderes Treffen von mehreren europäischen Regierungschefs am Freitagnachmittag in Rom um zwei Stunden nach vorn verlegt wurde.

Offen ist noch, ob die Kanzlerin in Danzig Griechenlands neuen Ministerpräsidenten sehen wird. Die Bemühungen des konservativen Wahlsiegers Antonis Samaras zur Bildung einer neuen Regierung in Athen dauerten am Mittwoch noch an.

EM-Ausfälle: Diese Stars werden schmerzlich vermisst

wam/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (2) Jetzt Artikel kommentieren
  • Ralf Neumüller
  • Kommentar 2
  • 21.06.2012 09:04

Frau Merkel sollte sich um wichtigere Themen kümmern!

Kommentar melden
  • Andrzej Lignowski
  • Kommentar 1
  • 20.06.2012 15:18

Lob an die Bundeskanzlerin! Besuch in Danzig stärkt die Mannschaft. Andrzej Lignowski

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig