Syrien-Konflikt
Neues Massaker erschüttert Hama

Mindestens 80 Menschen sind nach Angaben von Oppositionellen bei einem neuen «Massaker» in der syrischen Provinz Hama getötet worden. Unter den Opfern in zwei Dörfern seien viele Frauen und Kinder.

FOTOS: Syrien-Konflikt Assads brutaler Krieg

Der Sprecher der in London ansässigen Oppositionsgruppe Syrian Observatory for Human Rights, Rami Abdel Rahman, sagte, dass das neue Massaker von Angehörigen der regimetreuen Schabiha-Miliz verübt worden sei, nachdem die Gegend tagsüber heftig mit Granaten beschossen worden war.

«Ich kann bestätigen, dass Dutzende von Menschen tot sind, darunter Frauen und Kinder», sagte Abdel Rahman. Filmmaterial auf oppositionellen Webseiten zeigte Körper von Kindern, die bis zu Unkenntlichkeit verbrannt waren. Frauen und Kinder seien erstochen worden, erklärten Oppositionsaktivisten aus der Gegend. Der arabische Fernsehsender Al-Arabija berichtete, in einem Dorf hätten nur vier Bewohner überlebt.

Eine unabhängige Bestätigung für die Aussagen gab es nicht. Der UN-Sprecher für die Beobachtermission in Syrien, Kieran Dwyer, sagte dem arabischen Nachrichtensender Al-Dschasira, die Blauhelme hätten entsprechende Medienberichte gehört. Sie seien tief betroffen. Da es aber in Syrien spät in der Nacht sei, könnten sie nicht überprüfen, was geschehen sei. Die UN warteten auf Berichte von Beobachtern vor Ort. Bei Tagesanbruch würden UN-Beobachter in das Gebiet aufbrechen, um Untersuchungen anzustellen.

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

1 Kommentare
  • kelevra

    08.06.2012 00:57

    Na sicher, die Arabische Liga, das sind unsere Arschlöcher gemäß Definition Kissingers,die machen brav mit sonst werden sie von ihren Bürgern weggespült wie Schweinedreck,und auch sonst gibt es Abhängige genug die billig zu kaufen sind.Jeder sollte"http://www.youtube.com/watch?v=m7BEenUr6ZQ" gesehen haben.Dank sei G'tt,daß Putin deren Chuzpe auch kennt.Den Zionnazis ist nämlich jedes Mittel recht um Syrien zu desavouieren und ihre Ziele zu erreichen.Sei es die Drohung mit Atomwaffen,sie verweigern ja jede Kontrolle,sei es das Dahinmetzeln ihnen mißliebiger Personen überall auf dieser Erde!

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser