Anschlag in Istanbul Zehn Polizisten bei Explosion verletzt

Ein Anschlag erschüttert Istanbul. Durch eine Explosion in der türkischen Metropole am Bosporus wurden mindestens zehn Polizisten verletzt. Die Bombe war an einem Motorrad befestigt und explodierte unweit eines Mannschaftsbusses der Polizei. Die Hintergründe sind noch unklar.

Anschlag in Istanbul: Zehn Polizisten verletzt (Foto)
Anschlag in Istanbul: Durch eine Explosion wurden mindestens zehn Polizisten verletzt. Bild: dapd

Bei einem Bombenanschlag sind in Istanbul mindestens zehn Polizisten verletzt worden. Der Sprengsatz sei am Donnerstag nahe den Büros der islamisch-konservativen Regierungspartei AKP sowie dem islamisch orientierten Unternehmerverband Müsiad explodiert, berichtete das türkische Staatsfernsehen TRT. Die Hintergründe waren zunächst unklar.

Bombe war an Motorrad befestigt

Die Bombe, die nach ersten Untersuchungen aus Plastiksprengstoff gebaut und an einem Motorrad befestigt war, explodierte in Istanbul unweit eines Mannschaftsbusses der Polizei. Der Sprengsatz wurde ferngezündet. Unter den insgesamt 21 Polizisten habe es keine Schwerverletzen gegeben, berichtete die türkische Nachrichtenagentur Anadolu.

Pakistan, Afghanistan & Co.: Die gefährlichsten Orte der Welt

Die Beamten waren mit dem Fahrzeug als Wachleute postiert. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht. Fernsehbilder zeigten im Istanbuler Stadtteil Sütlüce ein ausgebranntes Autowrack sowie mehrere Krankenwagen. Durch die Wucht der Explosion wurden auch die Scheiben umliegender Gebäude eingedrückt.

phs/jag/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (1) Jetzt Artikel kommentieren
  • Nichtwähler
  • Kommentar 1
  • 08.03.2012 13:30

Ich tippe darauf, das es sich um eine politisch motivierte Tat handelt. Vielleicht finden die Türken ja wieder zurück zu ihrer Identität so wie Attatürk es einst formulierte:"Der Terror kommt aus dem Herzen des Islams!" Wenn die Türken wieder Türken werden wollen, dann werden sie bestimmt eines Tages reif für die EUDSSR sein, falls es die EUDSSR bis dahin noch gibt. Ich freue mich darüber, dass die Türken endlich verstehen lernen, was ihnen die AKP nehmen will. Aber wahrscheinlich ist das nur Wunschdenken von mir.

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig