Regierung
Berlusconi stellt die Vertrauensfrage

Das italienische Abgeordnetenhaus stimmt heute über die von Regierungschef Silvio Berlusconi gestellte Vertrauensfrage ab.

Berlusconi stellt die Vertrauensfrage Bild: dpa

Rom (dpa) - Das italienische Abgeordnetenhaus stimmt heute über die von Regierungschef Silvio Berlusconi gestellte Vertrauensfrage ab.

Der umstrittene Ministerpräsident hatte am Vortag erklärt, es gebe trotz einer jüngsten Abstimmungsniederlage im Parlament keine Alternative zu seiner Mitte-Rechts-Regierung. Die Opposition sei ohne Programm.

Am Dienstag hatte die Regierung bei einem Votum über den Rechenschaftsbericht 2010 eine herbe Niederlage einstecken müssen. Die linke Opposition verlangte daraufhin den Rücktritt Berlusconis. Dieser entschloss sich, die Vertrauensfrage zu stellen. Mit diesem Schritt hat er sich bereits dutzendfach im Parlament in Rom durchgesetzt. Dem 75-Jährigen könnte es nach der Einschätzung von Beobachtern erneut gelingen, die Reihen geschlossen zu halten.

Homepage Regierung

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig