Baden-Württemberg Thomas Strobl neuer CDU-Landesvorsitzender

Landesparteitag (Foto)
Thomas Strobl ist der neue Landesvorsitzende der Süd-West-CDU. Bild: dapd

Der Landesparteitag der CDU in Baden-Württemberg hat Thomas Strobl zum neuen Vorsitzenden gewählt. Damit wird der 51-jährige Bundestagsabgeordnete zum Nachfolger von Stefan Mappus.

Thomas Strobl ist neuer Vorsitzender der baden-württembergischen CDU. Der 51-jährige Bundestagsabgeordnete wurde am Samstag mit 63,5 Prozent der Stimmen auf dem Landesparteitag in Ludwigsburg zum Nachfolger von Stefan Mappus gewählt. Strobl setzte sich damit gegen den Aalener Landtagsabgeordneten Winfried Mack durch.

Strobl warb dafür, die grün-rote Landesregierung so schnell wie möglich abzulösen, spätestens jedoch bei der Landtagswahl 2016. Er wolle seinen Beitrag dazu leisten, dass Grün-Rot eine «Fußnote» in der Geschichte des Landes Baden-Württemberg bleibe und wieder auf die Oppositionsbank geschickt werde. Der 51-Jährige forderte seine Partei zugleich auf, wieder politischer zu werden.

Nach Hans Filbinger, Lothar Späth, Erwin Teufel, Günther Oettinger und Stefan Mappus ist Strobl der sechste Landesvorsitzende der Südwest-CDU. Stefan Mappus hatte nach der Niederlage in den Landtagswahlen im Frühjahr seinen Rückzug angekündigt.

Landtagswahlen
Jede Stimme zählt

sua/news.de/dapd

Leserkommentare (1) Jetzt Artikel kommentieren
  • ART
  • Kommentar 1
  • 23.07.2011 19:19

News.de, neuer landeshäuptling der cdu,Thomas Strobl. Keine Meldung zu Oslo.Rechtrandiger erschießt über 80 Kinder auf einer Ferieninsel,ausgerichtet durch die Sozialdemokratische Partei Norwegens.Oslos Innenstadt,Regierungsgebäude zerbombt. Keine News.de!Finde ich EIGEN-ARTIG.Was für ein news.de Thomas Strobl.de?

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig