Arbeitsmarkt Zahl der Hartz-«Aufstocker» weiter gestiegen

Immer mehr Berufstätige brauchen wegen ihres niedrigen Einkommens zusätzlich Hartz IV. Im vergangenen Jahr erhielten im Schnitt 1,383 Millionen Menschen diese ergänzende staatliche Unterstützung.

Zahl der Hartz-«Aufstocker» weiter gestiegen (Foto)
Zahl der Hartz-«Aufstocker» weiter gestiegen Bild: dpa

Nürnberg (dpa) - Immer mehr Berufstätige brauchen wegen ihres niedrigen Einkommens zusätzlich Hartz IV. Im vergangenen Jahr erhielten im Schnitt 1,383 Millionen Menschen diese ergänzende staatliche Unterstützung.

Das sind 4,4 Prozent mehr sogenannte Aufstocker als im Vorjahr und 13 Prozent mehr als im Jahr 2007, wie aus einer Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervorgeht.

Besonders stark gestiegen ist der Anteil unter den Selbstständigen. Nach Berechnungen der «Bild»-Zeitung (Freitag) benötigten auch wesentlich mehr Teilzeit-Angestellte und Minijobber Hartz IV. In Ostdeutschland bezögen mit 5,0 Prozent deutlich mehr Beschäftigte zusätzliche Unterstützung als im Westen (2,1 Prozent). Besonders viele Betroffene arbeiteten in der Zeitarbeit, der Gastronomie, in Dienstleistungsberufen sowie in Privathaushalten.

BA-Statistik

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig