Terrorismus Gedenken an die Opfer der Mumbai-Anschläge

Gedenken an die Opfer der Mumbai-Anschläge (Foto)
Gedenken an die Opfer der Mumbai-Anschläge Bild: dpa

Am zweiten Jahrestag des Terrorangriffs auf die Finanzmetropole Mumbai (Bombay) finden heute in Indien zahlreiche Gedenkfeiern statt. Am «Gateway of India», das als Wahrzeichen der Metropole gilt, sollen am Abend Kerzen entzündet und Gebete gesprochen werden.

Neu Delhi (dpa) - Am zweiten Jahrestag des Terrorangriffs auf die Finanzmetropole Mumbai (Bombay) finden heute in Indien zahlreiche Gedenkfeiern statt. Am «Gateway of India», das als Wahrzeichen der Metropole gilt, sollen am Abend Kerzen entzündet und Gebete gesprochen werden.

Dazu werden auch Angehörige der Opfer erwartet. Innenminister Palaniappan Chidambaram wird an einer Zeremonie in Mumbai teilnehmen. Nach neuen Terrorwarnungen wurden unterdessen landesweit die Sicherheitsvorkehrungen verschärft.

Am 26. November 2008 hatten zehn Extremisten das Stadtzentrum von Mumbai angegriffen und drei Tage lang Geiseln genommen sowie Luxushotels und andere Gebäude besetzt gehalten. Insgesamt waren dabei 175 Menschen ums Leben gekommen, darunter 26 Ausländer und 9 Extremisten. Der einzige überlebende Angreifer, ein Pakistaner, war im Mai von einem indischen Gericht zum Tode verurteilt worden. Für die Tat macht Indien die aus Pakistan heraus operierende radikal-islamische Terrorgruppe Lashkar-e-Taiba verantwortlich.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig

Terrorismus: Gedenken an die Opfer der Mumbai-Anschläge » Politik » Aktuelles

URL : http://www.news.de/politik/855086998/gedenken-an-die-opfer-der-mumbai-anschlaege/1/

Schlagworte: