Oberster Gerichtshof Obamas Rechtsbeistand nominiert

Sie soll die dritte Frau am Obersten Gerichtshof werden: Generalstaatsanwältin Elena Kagan. US-Präsident Obama hat sich offenbar für die 50-Jährige entschieden, obwohl sie keine Erfahrung als Richterin hat.

Supreme Court (Foto)
Elena Kagan soll offenbar die dritte Frau am obersten Gericht der USA werden. Bild: ap

US-Präsident Barack Obama will Regierungskreisen zufolge die Generalstaatsanwältin Elena Kagan zur neuen Richterin am Obersten Gerichtshof machen. Das verlautete am Sonntagabend in Washington. Die 50 Jahre alte Kagan gilt zwar als Anhängerin der Demokraten: Sie war Beraterin des ehemaligen Präsidenten Bill Clinton. Sie erwarb sich als Dekanin der juristischen Fakultät an der Eliteuniversität Harvard aber parteiübergreifend Anerkennung.

Obama will den Gewährsleute zufolge die Entscheidung am Montag um 10 Uhr (16  MESZ) bekanntgeben. Sollte Kagan tatsächlich Richterin am Verfassungsgericht werden, bedeutete dies gleich mehrere Neuerungen bei der Zusammensetzung: Sie wäre die dritte Frau in dem Neuner-Gremium und zugleich das dritte Mitglied jüdischen Glaubens - ein Protestant wäre dann nicht mehr im Obersten Gericht vertreten. Mit 50 Jahren wäre sie die jüngste in dem Gremium. Kagan bringt zudem keine Erfahrung als Richterin mit, das gab es seit fast 40 Jahren nicht mehr. Sie hat zuletzt aber die Regierung als Anwältin in Verfahren am Verfassungsgericht vertreten.

US-Präsident Obama: Barack, der Superstar

Vor rund einem Monat hatte John Paul Stevens im Alter von fast 90 Jahren bekanntgegeben, dass er sich zurückziehen wolle. Die Besetzung des Obersten Gerichtshof ist eine politisch äußerst wichtige Frage, denn die auf Lebenszeit berufenen Richter entscheiden über viele strittige Themen in letzter Instanz, über die sich die politischen Parteien seit Jahren streiten.

hav/cvd/ivb/news.de/ap

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig