Sünden der Kirche
Historisches «Mea culpa» des Karol Wojtyla

Sieben Theologen hatten drei Jahre lang an dem Dokument gearbeitet, das der 79-jährige Johannes Paul II. am 12. März 2000 vortrug: Vor Tausenden von Gläubigen bedauerte er im Petersdom die Sünden der «Söhne der Kirche».

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser