Baumängel Angela muss umziehen

Angela Merkel (Foto)
Angela Merkel muss bald Umzugskartons packen. Bild: ddp

Die Bundeskanzlerin muss ihr Büro kurzzeitig räumen, weil das Kanzleramt renoviert werden muss. Der gut acht Jahre alte Bau weist einem Medienbericht zufolge zahlreiche Mängel an der Haustechnik auf.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre Mitarbeiter müssen sich in den nächsten Monaten auf Bauarbeiten und Baulärm im Kanzleramt einstellen. Bis März 2011 werden in den Leitungsebenen des 2001 fertiggestellten Baus Mängel an der Haustechnik beseitigt. Demnächst müsse Merkel für sieben Wochen aus ihrem Büro ausziehen, erklärte ein Regierungssprecher.

Die Arbeit im Kanzleramt solle ohne größere Beeinträchtigungen weitergehen. Der Sprecher sagte, die Sanierung der Haustechnik mache die Verlegung neuer Kabel und neuer Teppichböden sowie Malerarbeiten erforderlich.

Weitere Details, über die die Bild-Zeitung berichtete, bestätigte er nicht. Nach dem Bericht müssen gravierende Mängel beim Brandschutz beseitigt werden. Zudem seien Risse in der Dachhaut und in der Dämmung des Gebäudes festgestellt worden. In der Tiefgarage tropfe es, und in einige Büros regne es manchmal hinein, hieß es in der Zeitung.

 

ruk/news.de/ap

Leserkommentare (1) Jetzt Artikel kommentieren
  • Abrissbirne
  • Kommentar 1
  • 17.01.2010 15:35

Ganz Deutschland ist eine Ruine. Kohl Schröder und Merkel sei dank. Das Kanzleramt ist die Spitze des Eisbergs.

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig