Schäuble
Türkischstämmiger Kanzler denkbar

Cem Özdemir ist der erste Parteichef Deutschlands mit türkischer Abstammung. Ein politisches Signal dafür, dass sich auch auf andere Ämter der hohen Politik auswirken könnte.

Schäuble kann sich einen Kanzler mit türkischer Abstammung vorstellen. Bild: ap

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) kann sich in Zukunft einen türkischstämmigen Bundeskanzler in Deutschland vorstellen. Es sei nur noch «eine Frage der Zeit», bis ein eingebürgerter Türke ins Kanzleramt einziehe, sagte der Bundesinnenminister dem Magazin Stern.

«Ja, warum denn nicht», antwortete er auf die Frage, ob ein Einwanderer die Bundesrepublik regieren könne. «In den jungen türkischstämmigen Deutschen der dritten Generation steckt großes Potenzial - wir müssen nur vernünftig damit umgehen», betonte er.

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

5 Kommentare
  • Alwin Albrecht

    02.01.2016 16:31

    @adele "Der "DEUTSCHE"Adolf?????" Zugegeben, kein Beitrag. Leider hast Du in Deinem Beitrag auch keine Alternative aufgezeigt. Außer zu schimpfen, habe ich keinen Kommentar zum Thema herauslesen können. Wie wäre es denn mit Özdemir als Bundeskanzler, der dann bei Erdogan beratende Funktion in der Frage der Deutschen Minderheit ausübt. Schau Dir doch mal die Sprüche von dem an. Der agiert auch nicht viel anders, wie ein @wolfgang, nur in eine andere Richtung.

    Kommentar melden
  • adele

    01.01.2016 17:54

    Der "DEUTSCHE"Adolf????? Eure ständig hirnlosen Kommentare,das zeigt euren Bildungsstand!!!

    Kommentar melden
  • wolfgang

    31.12.2015 14:16

    was für Vollidioten haben wir jagt doch uns Deutsche alle fort dann könnt ihr nochmals 80 Millionen Flüchtlinge holen von was die dann leben wollen wenn der Gutmensch Deutsch weg ist . Adolf wo bist du wir brauchen dich

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser