Von news.de-Redakteurin - 09.10.2019, 09.42 Uhr

Schock-News der Woche: 12-Jährige bekommt Baby, Kannibalen-Oma verschenkt Menschenfleisch

Es sind Schlagzeilen, die sprachlos machen: Eine 12-Jährige in Polen wird schwanger und bekommt ein Baby, eine Mutter aus den USA verstümmelt die Genitalien ihres Sohnes (3) mit einer Zange und eine Kannibalen-Oma aus Russland verteilte Menschenfleisch an Kinder. DAS sind die Schocker der Woche.

Die Schocker-News der Woche auf news.de. Bild: AdobeStock/ Tomsickova

Nachrichten sind nicht immer erheiternd und lustig. Oft genug erreichen uns Meldungen, die sprachlos machen und schockieren. Auch in dieser Woche mussten wir eine ganze Reihe erschütternder Nachrichten lesen. Das waren die Schocker der Woche!

Mädchen (12) bekommt Baby von 12-Jährigem

In Polen sorgte der Fall einer 12 Jahre alten Schwangeren für einen Aufschrei in der Bevölkerung. Obwohl sie selbst noch ein Kind ist, brachte das Mädchen ein Baby zur Welt. Ebenfalls schockierend: Auch der Vater des Kindes ist gerade einmal 12 Jahre alt.Die ganze Geschichte gibt es HIER noch einmal zu lesen.

Angeblich von Dämonen besessen: Vater tötet eigenen Sohn (6)!

Beim Versuch, seinen gerade einmal sechs Jahre alten Sohn von einem Dämon zu befreien, hat ein Vater sein Kind getötet. Während eines Exorzismus-Rituals hatte er den Rachen des Jungen mit kochendem Wasser ausgespült. Der Sechsjährige erlag später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.Hier können Sie die ganze Geschichte noch einmal nachlesen!

Kannibalen-Oma (80) verteilt Menschenfleisch an Kinder!

In Russland muss sich unterdessen eine 80-Jährige vor Gericht verantworten, weil sie drei Menschen getötet und deren Überreste gekocht und an die Menschen in ihrer Nachbarschaft verteilt hat. Unter den Mordopfern sollenein achtjähriges Mädchen, eine weibliche Bekannte sowie ein Mieter ihres Wohnhauses gewesen sein. Die ganze schaurige Geschichte gibt es hier noch einmal zum Nachlesen!

Mutter verstümmelt die Genitalien ihres Sohnes (3) mit Zange

Extrem grausam ist auch das, was eine Mutter aus den USA ihrem eigenen Sohn angetan hat. Mit einer Zange soll die 29-Jährige das Kind an den Genitalien verstümmelt haben. Weiterhin habe sie den Dreijährigen bewusst hungern lassen und ihn gezwungen, ihr beim Essen zuzusehen. Die ganze entsetzliche Geschichte lesen Sie hier noch einmal im Detail!

fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser