05.10.2019, 22.23 Uhr

Asexualität: Kein Bock auf Sex? Vielleicht steckt DAS dahinter!

Es gibt sie wirklich: Menschen, die keine Lust auf Sex haben. Doch was steckt wirklich dahinter und wie erkennen Sie, ob Sie asexuell sind? In diesem Beitrag klären wir Sie auf.

Keine Lust auf Sex - ist das eine Krankheit Bild: picture alliance/Christophe Gateau/dpa

Homo, Hetero oder Bisexuell? Diese Begriffe sind den meisten Menschen bekannt. Doch es gibt längst noch viele weitere Formen der menschlichen Sexualität. Ein Mensch kann generell Lust auf Sex verspüren oder ihn als gänzlich uninteressant ansehen. In diesem Fall spricht man von Asexualität.

Auch bei der Asexualität gibt es Unterschiede. Es gibt Menschen ohne jegliches sexuelles Begehren und solche, bei denen dieses Lustempfinden sehr schwach ausgeprägt ist. Sie können zwar Lust auf Sex haben aber die Motivation, sexuell aktiv zu werden und auf den Partner zuzugehen, bleibt gering.

Kuscheln? Ja! - Sex? Nein!

Sind asexuelle Menschen gefühlskalt? Nein, denn sie verspüren durchaus das Bedürfnis nach Nähe und Geborgenheit. Auch Kuscheln und Küssen ist für viele Asexuelle etwas schönes. Sie können andere Menschen auch attraktiv finden. Doch den sexuellen Akt an sich ist für Betroffene oft unnötig, uninteressant oder überflüssig.

Sind asexuelle Menschen krank?

Von einer Krankheit spricht man hier keinesfalls. Meistens kommen asexuelle Menschen mit dieser Form der Sexualität bereits auf die Welt und verändern ihr Empfinden während dem Rest ihres Lebens kaum.

Bin ich asexuell? Typische Merkmale

Haben Sie den Verdacht, dass Sie asexuell sein könnten? Weisen Sie Ihren Partner oder Ihre Partnerin öfters ab, wenn es zu sexuellen Handlungen kommen soll? Es gibt einige Merkmale, die dafür sprechen, dass Sie vielleicht zu den Menschen gehören, die einfach keine Lust auf Sex verspüren:

  • Sie mögen Selbstbefriedigung. Wenn Sie an Sex mit einem anderen Menschen denken, verspüren Sie jedoch keinen sexuellen Reiz.
  • Sie wissen zwar, dass Sex etwas schönes ist, sehen aber keine Notwendigkeit, ihn auch auszuüben.
  • Sie kennen das Gefühl von Verliebheit, mögen es, geküsst zu werden aber wenn ein Partner mehr von Ihnen verlangt, fühlen Sie sich schnell unwohl und lustlos.

Fazit: Asexuelle Menschen sind nicht krank oder gefühlskalt. Sex hat für sie einfach nicht so einen hohen Stellenwert.

NM/add/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser