04.10.2019, 16.31 Uhr

Tödliches Exorzismus-Ritual: Von Dämonen besessen! DIESER Vater tötete seinen eigenen Sohn (6)!

Im US-Bundesstaat Arizona hat ein Vater seinen 6-jährigen Sohn getötet, da dieser angeblich von einem Dämon besessen war. Nun wird der 31-Jährige wegen Mordes angeklagt.

In Arizona hat ein Vater seinen 6-jährigen Sohn mit kochendem Wasser getötet, da dieser angeblich von einem Dämon besessen war. Bild: LorenRodgers/AdobeStock

Der 31-jährige Pablo Martinez aus Arizona soll seinem Sohn, im Rahmen eines Exorzismus-Rituals, den Rachen mit kochendem Wasser ausgespült haben, um ihn von einem Dämon zu befreien. Der 6-Jährige erlag später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen und wurde für Tod erklärt.

Vater tötet Sohn, weil er von Dämon besessen sein soll

Laut dem "Daily Star" habe Martinez behauptet, dass sein Kind einen "Anfall unnatürlichen Zorns" in der Badewanne gehabt habe. Daraufhin habe er den Kopf seines Sohnes unter kochendes Wasser gehalten, in der Annahme, dass das heiße Wasser "ihn von einem Dämon befreien" würde.

Mutter Romelia Martinez rief erst den Priester, dann die Polizei

Während der Vater seinen Sohn im Badezimmer tötete, hörte Ehefrau Romelia Martinez "Gurgelgeräusche" und versuchte daraufhin das Bad zu betreten. Jedoch war die Tür verschlossen. Angeblich schrie der Vater, dass er "es tun musste". Bevor die Mutter jedoch die Polizei rief, versuchte sie es zuvor bei einem Priester, der jedoch nicht zu erreichen war. Als die Behörden dann endlich eintrafen, lag der Junge nackt auf einem Kissen und atmete bereits nicht mehr.

Pablo Martinez wurde wegen Mordes ersten Grades verhaftet

Der Junge wurde mit Verbrennungen am ganzen Körper, hauptsächlich an Kopf, Ellbogen und Unterarmen, in das Banner-University Medical Center in Arizona gebracht. Kurz nach seiner Ankunft im Krankenhaus wurde er jedoch schon für tot erklärt. Pablo Martinez wurde wegen Mordes ersten Grades verhaftet und wird laut Aussagen des FBI schnellstmöglich einem Haftrichter vorgeführt.

Folgen Sie news.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kjf/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser