Alphonso Williams tot

Finanzieller Ruin! DAS soll der Familie des DSDS-Stars helfen

Der Tod von "Deutschland sucht den Superstar"-Gewinner Alphonso Williams ließ nicht nur Fans der Castingshow fassungslos zurück. Auch der Familie des 57-Jährigen steht eine harte Zeit bevor: Den Hinterbliebenen droht der finanzielle Ruin!

mehr »
04.10.2019, 12.41 Uhr

Schreckliche Gewalttat in Kuopio: 1 Toter, 10 Verletzte! Finnischer Säbel-Angreifer in U-Haft

In einer Berufsschule in Finnland kam es zu einer tödlichen Gewalttat. Was genau am Tatort geschah und weitere Informationen zur blutigen Tat, finden Sie hier.

Nach der Gewalttat in einer Berufsschule in Kuopio wurde der Tatort abgesperrt. Bild: picture alliance/Jaakko Vesterinen/Lehtikuva/dpa

Ein ganz normaler Schultag begann am Dienstag, den 01.10.2019, in einer Berufsschule in Kuopio einer kleinen Stadt die 340 Kilometer nördlich von Helsinki liegt. Doch dann endete der Tag mit einer Bluttat in der finnischen Stadt Kuopio. Darüber berichtete am Dienstag zuerst die Polizei auf Twitter.

Finnland: Ein Toter nach Gewalttat in finnischer Berufsschule

Laut Polizei ist bei einer Gewalttat in der Berufsschule in einem finnischen Einkaufszentrum in Kuopio ein Mensch getötet worden. Zehn Menschen seien in der Nähe der Stadt Kuopio verletzt worden, zwei davon schwer. Die Universitätsklinik der Stadt sprach zunächst von neun Verletzten, die ins Krankenhaus gebracht worden seien. Die Beamten hätten mit einer Schusswaffe versucht den Täter aufzuhalten und ihn dabei verletzt. Mittlerweile hat die Polizei eine Person festgenommen. Der Haftrichter bestätigte die Untersuchungshaft wegen mutmaßlichem Mord und mehrfachem Mordversuch.

Nach ihren bisherigen Untersuchungen und mehreren Vernehmungen hätten die Ermittler mittlerweile ein gutes Bild vom Tathergang bekommen, erklärte Kriminalkommissar Olli Töyräs. Um ein Motiv und andere Hintergründe zu benennen, sei es aber noch zu früh.

Bei dem Angriff war der Täter am Dienstag mit einem Säbel auf seine Opfer losgegangen. Der im Jahr 1994 geborene Finne war selbst Schüler an der Einrichtung gewesen. Eine Frau wurde bei dem Angriff getötet, neben dem Täter wurden neun weitere Menschen verletzt. Bei der Toten handelte es sich laut BKA um eine 1996 geborene Ukrainerin, die ebenfalls auf die Schule ging.

Augenzeugenbericht: Täter ging mit Schwert in die Schule von Kuopio

Augenzeugen sprachen gegenüber finnischen Medien davon, dass sie einen Mann gesehen haben, der mit einem Schwert in das Einkaufszentrum ging. Die Polizei kommentierte dies zunächst nicht. Die Berufsschule bestätigte, dass es einen schweren Vorfall in ihren Räumen gegeben habe. Sie gab allerdings zunächst keine weiteren Informationen dazu. Das Einkaufszentrum liegt rund vier Kilometer südwestlich von Kuopio. Es wurde nach Polizeiangaben abgesperrt.

Täter handelte wohl alleine

Bei dem tödlichen Angriff hat der Täter nach Erkenntnissen der Polizei wohl allein gehandelt. Das Motiv des 1994 geborenen Finnen sei weiterhin unbekannt, teilte das finnische Bundeskriminalamt am Mittwoch mit. Man ermittele wegen Mordes und mehrmaligen Mordversuchs.

Passend dazu:Tot! Frau (29) fällt aus Fahrgeschäft! Warum musste sie sterben?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser