29.09.2019, 08.02 Uhr

Supersturm durch den Fujiwhara-Effekt: Meteorologen warnen! Braut sich HIER ein Monstersturm zusammen?

Meteorologen sehen besorgt auf den Atlantik: Hier wüten mit Hurrikan "Lorenzo", Wirbelsturm "Jerry" und Tropensturm "Karen" derzeit mehrere Stürme, die sich zu einem gefährlichen Supersturm vereinen könnten.

Wirbelstürme wie Hurrikan "Dorian", der im Sommer 2019 über die Bahamas und die USA fegte, können katastrophale Schäden hinterlassen. Bild: GOES-16-Satellit / NOAA / ZUMA Wire / picture alliance / dpa

Immer wieder brauen sich über den Weltmeeren heftige Wirbelstürme zusammen, die von Meteorologen mit Argusaugen beobachtet werden. Treffen die Naturgewalten in Form von Hurrikans, Taifunen oder Zyklonen auf Land, sind nicht selten katastrophale Verwüstungen die Folge - das jüngste Beispiel war der Hurrikan "Dorian", der die Bahamas im Sommer 2019 verwüstete.

Nach Hurrikan "Dorian": Braut sich jetzt ein Supersturm über dem Atlantik zusammen?

Doch "Dorian" ist längst nicht das einzige Beispiel für einen Wirbelsturm mit enormer Zerstörungskraft. Gerade im Spätsommer und Herbst entstehen immer neue Wirbelstürme über den Weltmeeren. Dabei ist auch nicht auszuschließen, dass mehrere Hurrikans oder Tropenstürme aufeinandertreffen und eine noch durchschlagendere Zerstörungskraft entwickeln. Aktuell sind es gleich drei Wirbelstürme, die den Meteorologen Kopfzerbrechen bereiten.

FOTOS: Hurrikan Irma 2017 Alle Bilder des schlimmsten Hurrikans aller Zeiten!

Tropfensturm "Karen", Hurrikan "Lorenzo" und Zyklon "Jerry" auf Kollisionskurs

Über dem Atlantik tobt Ende September nicht nur ein Hurrikan namens "Lorenzo", der sogar Auswirkungen auf das Wetter in Deutschland und Westeuropa haben könnte, sondern auch ein Tropensturm namens "Karen". Das gefährliche Trio wird komplettiert von "Jerry", einem ehemaligen tropischen Zyklon. Tropensturm "Karen" soll der Prognose zufolge am Wochenende (28. und 29. September) zur Höchstform auflaufen. Während die drei Wirbelstürme ihre Bahnen über dem Atlantischen Ozean ziehen, befürchten Wetterexperten, dass die drei Stürme kollidieren und sich zu einem Supersturm vereinen könnten. Das wahrscheinlichste Szenario: Tropensturm "Karen" wird möglicherweise zuerst mit Zyklon "Jerry" kollidieren und schließlich mit Hurrikan "Lorenzo" zusammenstoßen. Denkbar ist jedoch auch, dass der Hurrikan seinen Kurs ändert und sich auf Europa zubewegt.

Fujiwhara-Effekt beschreibt Entstehung von Supersturm aus mehreren Wirbelstürmen

Das Phänomen, wenn zwei Hurrikans aufeinandertreffen und sich gegenseitig beeinflussen oder verschmelzen, hat bei Meteorologen sogar einen eigenen Namen: Wetterkundler sprechen dann vom sogenannten "Fujiwhara-Effekt". Wie sich die einzelnen Wirbelstürme beim Zusammentreffen verhalten, ist schwer kalkulierbar, denn je nach Intensität der Wirbelstürme kann es vorkommen, dass sich die einzelnen Stürme gegenseitig umkreisen oder aber zusammenschließen und immense Kräfte freisetzen.

Auch lesenswert: Alarmstufe rot! Gewitter, Hagel und Tornado-Warnung in Madrid und Mallorca

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser