19.09.2019, 15.04 Uhr

Seine Eltern prügelten auf ihn ein: Suizid-Drama! Anton (8) stürzt sich aus 9. Stock in den Tod

Offenbar wusste der Achtjährige keinen anderen Ausweg mehr: Nach jahrelangen Prügel-Attacken seiner Eltern springt ein Junge in einer ukrainischen Kleinstadt aus dem neunten Stock seines Wohnhauses.

Nach Prügel-Attacken seiner Eltern springt ein Junge in den Tod. Bild: dpa/Symbolbild

Wie konnte es nur soweit kommen? Wie die britische "Daily Mail" schreibt, hat sich in der ukrainischen Kleinstadt Enerhodar eine schlimme Familientragödie zugetragen. Wie das Blatt berichtet, hat sich ein Achtjähriger, von der Zeitung als Anton bezeichnet, dort am 23. August 2019 aus dem neunten Stock eines Wohnblocks gestürzt.

Achtjähriger stürzt sich aus dem 9. Stock in den Tod

Dem Bericht zufolge habe sich der Junge kopfüber aus einem Fenster der Wohnung gestürzt und sei durch den Aufprall noch vor Ort an seinen Verletzungen gestorben. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen die Eltern aufgenommen. Offenbar viel zu spät, wie die "Daily Mail" schreibt. Angeblich sollen die Erziehungsberechtigten den Achtjährigen regelmäßig und über Jahre hinweg für sein mutmaßliches Fehlverhalten geschlagen haben.

Polizei sucht nach fliehenden Eltern

So offenbar auch an dem Tag, als sich das Kind aus dem Fenster stürzte. Eine Nachbarin will vernommen haben, wie die Eltern das Kind zunächst verbal attackiert haben, weil seine Sachen zerrissen waren. Danach seien sie handgreiflich geworden. Im Anschluss habe sie nur noch schnelle Kinderschritte und Sekunden später einen dumpfen Aufschlag vernommen.

Nach der Befragung durch die Beamten hat sich das Elternpaar offenbar aus der Stadt abgesetzt. Die Polizei würde den aktuellen Aufenthaltsort nicht kennen, schreibt die "Daily Mail". Die Suche laufe derzeit noch.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser