11.09.2019, 14.24 Uhr

Mittelmeer-Unwetter ab September 2019: Explosive Wetterlage! HIER brauen sich enorme Gewitter zusammen

Wetterexperten warnen derzeit vor schweren Unwettern am Mittelmeer. Vor allem in einer Region drohen enorme Niederschlagsmengen, die zu Hochwasser oder Erdrutschen führen können. Die aktuelle Wettervorhersage finden Sie hier.

Es wird stürmisch im Mittelmeer. Bild: AdobeStock / henniwood

Unwetter-Alarm am Mittelmeer: An den nächsten Tagen strömt polare Kaltluft aus dem Norden bis zum Mittelmeer. Sobald sie dort auf die hohen Temperaturen trifft, entsteht eine explosive Mischung. Wetterexperten warnen vor Starkregen und schweren Gewittern mit Hagel und Sturm.

Kaltluftfront sorgt für Unwetter am Mittelmeer im September 2019

Schuld an der brisanten Wetterlage ist ein Tiefdruckgebiet, das von Zentraleuropa bis zum Mittelmeer strömt und weite Teile mit Kaltluft flutet. Die Badewanne Europas ist für diese Jahreszeit jedoch noch ungewöhnlich warm. Während das Wasser im Westen noch Temperaturen bis zu 27 Grad erreicht, ist es mit 30 Grad im Osten deutlich wärmer. Die Kaltfront lässt die Lufttemperaturen extrem schnell sinken. An Spaniens Küste sollen laut "weather.com" dann nur noch 20 Grad erreicht werden.

Unwetter-Alarm! Wetterdienst warnt vor Überschwemmungen und Erdrutschen

Sobald die Kaltluft auf das warme Meer trifft, bilden sich Unwetterfronten. Laut Wettervorhersage sollen vor allem die spanische Ostküste sowie die Balearen betroffen sein. Besonders problematisch: Das Tiefdruckgebiet soll sich in der Region festsetzen. Großflächig drohen dort dann innerhalb von wenigen Tagen Niederschläge mit mehr als 150 Liter pro Quadratmeter niedergehen. Örtlich seien sogar 250 Liter möglich. Besonders gefährlich: Dadurch kann es zu Überschwemmungen und Erdrutschen kommen.

Sturmwarnung für Spanien! Hier drohen 4-Meter-Wellen

Laut "meteoalarm.eu" müsse an den Küsten Spaniens sowie Mallorcas mit Wellen von drei bis vier Metern Höhe gerechnet werden. Auch in Südfrankreich wird es ungemütlich: Meteorologen warnen vor Starkregen, Gewitter und Hochwasser. Erst zum Wochenende hin sollen sich die Unwetter abschwächen.

Lesen Sie auch:Hitze oder Dauerregen? DIESE Wetterlagen beeinflussen Europa.

bua/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser