03.09.2019, 11.29 Uhr

Vergewaltigung auf Kreta: Deutsche Touristin (19) auf Griechen-Insel vergewaltigt

Abermals ist eine deutsche Urlauberin Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden. Die 19-jährige Touristen soll auf der beliebten Griechen-Insel Kreta von zwei Männern vergewaltigt worden sein. Dies ist nicht der erste Zwischenfall dieser Art.

Auf Kreta wurde eine deutsche Urlauberin (19) offenbar Opfer einer Vergewaltigung. (Symbolbild) Bild: Adobe Stock/ Henry Czauderna

Schon wieder erschüttert ein Vergewaltigungsfall eine beliebte Urlaubsregion: Weil sie eine 19-jährige deutsche Touristin vergewaltigt haben sollen, sind auf Kreta Medienberichten zufolge zwei Israeli festgenommen worden. Die 29 und 35 Jahre alten Männer hätten die Deutsche in einem Club kennengelernt, berichteten israelische Medien am Montag.

Deutsche Urlauberin (19) auf Kreta vergewaltigt! Zwei Israelis unter Tatverdacht

Anschließend sei sie mit ihnen ins Hotel gegangen und dort von den Männern zum Sex gezwungen worden. Die Verdächtigen bestreiten die Vorwürfe. Das israelische Außenministerium bestätigte am Montag die Festnahme der Männer. "Das ist reine Verleumdung", sagte die Anwältin der Israelis der Nachrichtenseite "ynet". Sie könne die Unschuld der Tatverdächtigen beweisen.

Laut israelischen Medienberichten ereignete sich der Vorfall am Freitag. Die Israelis seien am folgenden Tag festgenommen worden, nachdem die junge Frau sich an die Polizei gewandt habe, und sollten dem Haftrichter vorgeführt werden. Die forensischenUntersuchungen dauerten noch an.

Gruppenvergewaltigung auf Zypern: Touristin (19) von 12 Männern vergewaltigt

Im Juli waren auf Zypern israelische Teenager wegen des Verdachts der Gruppenvergewaltigung einer 19-jährigen Britin festgenommen worden. Sie wurden jedoch wieder freigelassen, nachdem die Touristin ihre Vorwürfe zurückgezogen hatte, sie muss sich wegen Falschaussage vor Gericht verantworten.

Vergewaltigungs-Horror auf Griechen-Insel: 14-Jährige auf Korfu von Hotelmitarbeiter missbraucht

Auch auf der griechischen Urlaubsinsel Korfu ereignete sich Mitte August 2019 Schreckliches.Wie damals unter anderem der britische "Daily Star" berichtete, soll ein 14 Jahre altes Mädchen angeblich von einem Hotelmitarbeiter im beliebten Ferienort Dassia vergewaltigt worden sein. Der 32-jährige Hotelmitarbeiter soll die Vergewaltigung wenig später gegenüber der Polizei gestanden haben.

Lesen Sie auch: Deutsche Urlauberin (20) missbraucht von zwei Sex-Tätern

sba/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser